LEGALIS Anwälte
Über uns
Rechtsanwälte
Mitarbeiter
Kontakt
Rechtsgebiete
Agrarrecht
Arbeitsrecht
Arzthaftungsrecht
Bankhaftung
Elternunterhalt
Erbrecht
Familienrecht
Bußgelder /OWi
Mahnverfahren
Mietrecht
Nachlasspflegschaft
Opfervertretung
Reiserecht
Sorgerecht
Strafrecht
Versicherungsrecht
Verwaltungsrecht
Unterhaltsrecht
Kunden bewerten uns
Vermieterverein
Firmenkunden
Anwaltskanzlei Doll
Bode Meitinger
Kanzlei-News
Downloads
Mediation
Fortbildung
Links
Stellenangebote
Anfahrt Biberach
Anfahrt Ulm
Anfahrt Bad Waldsee
Hinweise
Impressum

Das elektronische Mahnverfahren       

 

Zum 01.12.2008 wurde für Rechtsanwälte das elektronische Mahnverfahren eingeführt.

Wir haben damit viel Erfahrung und können Ihnen so zu Ihrem Recht verhelfen. Ferner unterstützt die von uns verwendete, führende Kanzleisoftware die EDV-Anbindung an das zentrale Mahngericht. Der Vorteil für Sie als Mandant: Zeitgewinn. Mittels elektronischer Datenübertragung nach den o.g. Sicherheitsstandards entfallen tlw. Postlaufzeiten und zeitlicher Mehraufwand für elektronische Forderungsverwaltung, Zinsberechnung, Ausfüllen/Tippen des schriftlichen Antrags auf Erlass eines Mahnbescheids, etc. Gerade bei Forderungsbeitreibung von in Zahlungsschwierigkeiten befindlichen Schuldnern kann jeder denkbare Tag Zeitgewinn den Unterschied machen, ob eine Forderung noch realisiert werden kann oder nicht! Sie kennen vermutlich den sog. "Wettlauf der Gläubiger".

Verschaffen Sie sich einen Vorsprung. Vertrauen Sie auch zukünftig für Ihr Inkasso und Ihre Forderungsbeitreibung auf unsere Kanzlei. Wir sind für die kommenden, technischen Neuerungen gerüstet. Schnell und effizient zu Ihrem Recht und Ihrem Geld.  

 

Übrigens:

Wussten Sie schon, dass Ihr sich im Verzug befindlicher Schuldner die Kosten unserer Beauftragung im Rahmen des Verzugsschadens (Rechtsverfolgungskosten) zu tragen hat? Gemäß §§ 280, 286 BGB hat ein Schuldner, der mit der Zahlung der Forderung in Verzug ist, dem Gläubiger den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Dieser umfasst neben allen Kosten der Rechtsverfolgung sämtliche Nachteile, die der Gläubiger durch die verspätete Zahlung erleidet. Verzug liegt vor, wenn der Schuldner trotz Mahnung und Fälligkeit der Forderung nicht leistet. Konkret bedeutet dies: Die Kosten für unsere Beauftragung können Sie in diesem Falle mit vom Schuldner ersetzt verlangen!

 

Rechtsanwalt Robert R. Egle

 

Stand: Oktober 2008


 

Top